Hausregeln für WARHAMMER Fantasy Battles

Wir wollen miteinander spielen und uns nicht den Spielspaß durch Wombo-Kombos oder krasse Turnierlisten vermiesen.

 

Folgende Regeln sind daher bei dem Turnier zu beachten:

 

1. Keine End-Times

2. Keine Named-Helden

3. Armeelisten mit Armybuilder erstellen. Aktuellste Errata muss beachtet werden. (vollständig vernünftig bemalte Armee erhält +4% Armeegröße also +100 Pkt.)

4. Faires Spiel und keine übertrieben harten Listen

 5. Beschuss: Hierbei muss von der schießenden Einheit (Bogenschützen, Kanone etc.) eine direkte Sichtlinie möglich sein ohne über Einheiten hinwegzuschießen die nur geringfügig kleiner sind. Bei Schablonenwaffen muss die Besatzung das Ziel sehen können. Falls dies nicht der Fall ist, wird immer indirekt geschossen!

Bsp: Es ist nicht gewünscht, dass die Kanonen hinter einer 40er Horde versteckt sind und einfach von hinten ohne Rücksicht über sie hinweg schießen.

6. Beschuss auf Ziele hinter anderen Einheiten kann nur durchgeführt werden, wenn das Modell auch realistisch anvisiert werden kann. Normale Ziele zählen somit als  hinter "Leichter Deckung -1 auf Trefferwurf). Große Ziele, können jederzeit anvisiert werden, falls das Modell auch gesehen wird.

7. Bei den Angriffsbewegungen müssen Hindernisse, andere Einheiten etc. in die Distanzberechnung mit einbezogen werden (1 90° Schwenk ist umsonst). 

 

Das solls im Großen und Ganzen auch schon gewesen sein!